Pooh-log

auf-dvd - Pooh-(B)Log - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Auf DVD

Professor Layton und die ewige Diva - Gewinnspiel

layton_hd.jpg

layton_dvd1.jpgProfessor Layton und die ewige Diva

Regisseur(e): Masakazu Hashimoto
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: AV Visionen
Erscheinungstermin: 22. Oktober 2010
Produktionsjahr: 2009
Spieldauer: 97 Minuten

> Professor Layton und die ewige Diva (Amazon-Link)

FILMINHALT
Professor Layton erhält von einer seiner ehemaligen Studentinnen, der Opernsängerin Janice Quatlane, einen Brief. Er enthält Operntickets und einen Bericht, in dem Janice erzählt, dass eine Freundin von ihr ein Jahr zuvor verstorben und nun in Gestalt eines siebenjährigen Mädchens wieder aufgetaucht sei. Das Mädchen behauptet: „Ich habe das ewige Leben erlangt“.
Um diesem Rätsel auf den Grund zu gehen, machen sich Professor Layton, Luke und Laytons Assistentin Emmy auf die Reise, um die Oper im „Crown Petone Theater“ zu sehen.
Die Oper, eine neue Komposition des Pianisten Oswald Whistler, beruht auf Forschungsarbeiten des Mentors von Professor Layton Dr. Schrader, und behandelt die Legende des uralten Königreichs Ambrosia, dem Land des ewigen Lebens. Der wahre Grund, aus dem die meisten der Zuschauer an diesem Abend in die Oper kommen, ist nicht die Musik, sondern das Versprechen des ewigen Lebens. Als sich der Vorhang öffnet, betritt ein maskierter Mann die Bühne und eröffnet ein Rätsel-Spiel, an dessen Ende eine Person die Unsterblichkeit gewinnen wird …



Die Handlung des Filmes ist nach dem 4. Layton-Spiel angesiedelt, in dem Luke – Laytons Schüler – das Konzept der Unsterblichkeit erforscht. Obwohl gerade erst das dritte Spiel in Deutschland erschienen ist, braucht man keine Vorkenntnisse, um den Film zu verstehen und zu genießen.

Regisseur – Masakazu Hashimoto
Professor Layton and the Eternal Diva ist seine erste Arbeit als Filmregisseur. Zuvor hat er hauptsächlich Erfahrungen als Episodenregisseur bei großen und erfolgreichen Serien wie Fullmetal Alchemist, Jin-Roh oder Crayon Shin chan gesammelt. Hashimoto kennt sich aber mit der Layton-Welt sehr gut aus, da er für die animierten Sequenzen des Spieles bei P.A. Works zuständig war.

Produzent – Masakazu Kubo
Masakazu Kubo sammelte als Leiter des internationalen Vertriebs und ausführender Produzent der Pokémon-TV-Serie und Filme Erfahrungen im Umsetzen von Videospielen. Pokémon wurde in über 80 Ländern ausgestrahlt. Für den Film von Professor Layton agierte er ebenso als ausführender Produzent. Kubo arbeitet seit 1983 für den Shogakukan Verlag, zunächst als Redakteur im Manga Magazin Corocoro Comic (der später auch die Manga-Adaption von Professor Layton veröffentlichen wird) und Comic Gotta. Heute leitet er das Shogakukan’s Character Business Center, arbeitet im Vorstand des Tokyo International Film Festivals und der
Tokyo International Anime Fair (TAF).


layton_bluray.jpg


> Professor Layton und die ewige Diva (Deluxe Edition - 2 DVDs) - Amazon-Link

> Professor Layton und die ewige Diva - Der Kinofilm [Blu-ray] - Amazon-Link

laytonetc.jpgCharaktere


Professor Hershel Layton

Beruf: Archäologe
Professor Layton ist ein englischer Gentleman und Professor für Archäologie an der Gressenheller University in London. Wie man es von einem Gentleman erwartet, liebt er Tee. Weniger typisch ist seine Vorliebe für Rätsel. Layton ist kein Detektiv, auch kein Hobby-Detektiv. Dennoch ist kein Rätsel, Mysterium oder Geheimnis vor ihm sicher. Er behält in allen Situationen einen kühlen Kopf und ist stets aufmerksam und höflich. Dafür ist er weltberühmt und wird entsprechend oft gebeten, knifflige Probleme zu lösen.
Besonderes Merkmal: Sein Zylinder. Niemand hat ihn bis heute ohne seinen Zylinder gesehen. Passend hierzu ist auch sein Auto: das Laytonmobil, das mit einem hohen Dach versehen ist, damit der Professor fahren kann, ohne seinen Hut abzunehmen.

Synchronsprecher:

Japanischer Sprecher: Yo Oizumi
Deutscher Sprecher: Mario Hassert


Luke Triton

Beruf: Lehrling oder Assistent … oder Schüler?
Selbsternannter Lehrling Nummer Eins von Professor Layton. Er ist Laytons Pendant, sein Alter Ego, sein Dr. Watson und folgt ihm überallhin. Hershel Layton ist Lukes größtes Vorbild, und der Junge ist fest entschlossen, ein ebenso höflicher und souveräner Rätselmeister zu werden wie sein Lehrer. Luke hat aber eine besondere Fähigkeit: Er kann mit Tieren sprechen. Seine Eltern sind Clark und Viola Triton. Sind sie gestorben? Haben Sie Layton gebeten, Luke auszubilden? Keiner weiß es genau.

Synchronsprecher:

Japanische Sprecherin: Maki Horikita
Deutsche Sprecherin: Sophia Längert


Janice Quatlane

Beruf: Sängerin
Janice war einst Laytons Studentin. Heute ist sie Opernsängerin und tritt in einem von Oswald Whistler komponierten Stück in der Hauptrolle auf. Sie bittet ihren ehemaligen Professor um Hilfe bei der Lösung eines eigenartigen Rätsels: Ihre beste Freundin, die sie tot glaubte, ist angeblich wiederauferstanden … im Körper eines 5-jährigen Mädchens.

Synchronsprecher:

Japanische Sprecherin: Nana Mizuki
Deutsche Sprecherin: Kristina von Weltzien



Mitmachen und gewinnen:

Unter allen richtigen Einsendungen verlose ich ...




Beantworte bitte meine Gewinnspielfrage:

Klicke die richtige Antwort (unten im Kasten) an und gib auf der nächsten Seite deine Mailadresse an, damit ich dich im Falle eines Gewinns benachrichtigen kann.


Welche besondere Eigenschaft hat Luke?


luke.jpgIch wünsche dir viel Glück!


Rechtshinweise zum Gewinnspiel:

Sollten mehrere richtige Einsendungen eingehen, entscheidet das Los!


Gewinnspieldauer:
29.10.2010 bis 14.11.2010, 23:59 Uhr


Hinweis zur Datenverarbeitung:

Deine Daten werden nur bis zur Gewinnerermittlung gespeichert und nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden.




Nickname 29.10.2010, 11.50 | PL