Pooh-log

Pooh-(B)Log - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Winnie Pooh

18. Januar ist Winnie Puuh Tag!

DER BESTE FREUND BLEIBT EIN LEBEN LANG!

"Puuh, versprich mir, dass du mich niemals vergessen wirst. Nicht einmal, wenn ich 100 Jahre alt bin." Christopher Robin in A.A. Milne & E.H. Shepards Pu der Bär

Heute ist Winnie Puuh-Tag und hier bekommst du eine ganze Reihe an Umfrage-Ergebnisse, die auf Basis der klassischen Winnie Puuh Geschichten veröffentlicht wurden. Zur Feier des Winnie Puuh Tages werden sechs brandneue Winnie Puuh Illustrationen veröffentlicht, die du hier im folgenden vorgestellt bekommst :-)

Die Forschungsergebnisse werden anlässlich A.A. Milnes Geburtstag und dem Winnie Puuh Tag am 18. Januar 2017 veröffentlicht und feiern die einzigartige Freundschaft in den klassischen Geschichten von Puuh und den anderen Figuren im Hundertmorgenwald. Sie zeigen, dass mehr als jeder dritte Erwachsene in Deutschland (35 Prozent) den besten Freund aus der Kindheit auch im Erwachsenenalter als besten Freund bezeichnet - und die meisten dieser lebenslangen Freundschaften noch im Grundschulalter entstanden sind. 
  • Eine neue Umfrage auf Basis der klassischen Winnie Puuh Geschichten hat ergeben, dass mehr als jeder dritte befragte Deutsche den besten Freund aus der Kindheit auch als Erwachsenen als besten Freund hat, davon hatten sich 81 Prozent bereits mit acht Jahren kennengelernt.
  • Stets die Wahrheit zu sagen, sich über die Errungenschaften des Anderen zu freuen und die Person leicht zum Lachen zu bringen gehören zu den aussagekräftigsten Zeichen eines besten Freundes.
  • 17 Prozent der Deutschen gaben an, aus der Freundschaft zwischen Puuh und Ferkel auch Inspirationen für die eigenen besten Freundschaften bezogen zu haben.
  • Dr. Irene S. Levine, amerikanische Freundschaftsexpertin und Psychologin, beschäftigt sich mit der Wichtigkeit persönlicher Bindungen und den Botschaften über die Freundschaft in A.A. Milnes Geschichten, die heute noch genauso relevant sind wie vor 90 Jahren.
...weiterlesen

Nickname 18.01.2017, 11.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Heute ist Winnie Puuh Tag

Am 18. Januar ist Winnie-Puuh-Tag. Eigentlich ist das nicht ganz richtig, denn es wird nicht Puuh-Bär gefeiert sondern sein "Vater" A. A. Milne! Alan Alexander Milne wurde am 18. Januar 1882 in London geboren.  Um 1920 verfasste er verschiedene Bücher rund um Pu den Bären. Walt Disney hat ihn später Winnie Puuh genannt bzw. Winnie the Pooh. A.A. Milne schrieb diese Geschichten seinen Sohn, Christopher Robin, der wie ihr wisst, ebenfalls in den Geschichten vorkommt.

Zahlen und Fakten findest du auf www.beas-winniepooh.de

Nickname 18.01.2015, 13.50 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pooh-Gewinnspiel-GewinnerInnen

Hier haben wir eine kleines Gewinnspiel zum DVD-Start von "Winnie Puuh" veranstaltet. Unsere Frage war "Was verliert I-Aah immer wieder?" und die Antwort musste natürlich lauten: seinen Schwanz. Das haben sehr viele gewusst und ich bedanke mich bei den vielen GewinnspielteilnehmerInnen.

Unter allen richtigen Einsendungen durfte ich folgende Preise verlosen:


 

Gewonnen haben:
Mareike T. -> Puuh-DVD
Holger P. -> Puuh-Soundtrack
Sarah N. -> Puuh-Plüschtier

Herzlichen Glückwunsch allen GewinnerInnen.

© Images/Text Disney

> Alle Beiträge hier im Blog zu Winnie Pooh

Nickname 17.11.2011, 23.18 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Winnie Puuh ab 13. Oktober auf DVD

winnie_puuh_dvd.jpg

Willkommen im Hundertmorgenwald! Wer Winnie Puuh auf der Kinoleinwand verpasst hat, kann sich nun freuen. Der immer hungrige Bär ist ab dem 13. Oktober auch für den heimischen Bildschirm als DVD oder Download zu haben!

Die Walt Disney Animation Studios präsentieren einen einzigartigen Film rund um Winnie Puuh und seine besten Freunde Tigger, Rabbit, Ferkel, Kanga, Klein-Ruh, I-Aah und natürlich Christopher Robin.



Inspiriert von drei Originalgeschichten von A.A. Milne, ist WINNIE PUUH ein liebevolles Abenteuer, das alle begeistern wird. Walt Disneys Altmeister Burny Mattinson ("Winnie Puuh und Tigger dazu!" – 1974) brachte seine jahrelange Erfahrung als Senior Story Artist ein, um zusammen mit dem jungen und dynamischen Regie-Duo Stephen J. Anderson ("Triff die Robinsons", "Bärenbrüder") und Don Hall ("Küss den Frosch", "Tarzan") einen Film zu erschaffen, der sowohl durch seine liebenswerte Erzählweise als auch durch seinen authentischen und klassischen Look überzeugt.



Auf der Suche nach dem nächsten vollen Honigtopf – und nach I-Aahs Schwanz – geht es in diesem fantasievollen Abenteuer vor allem um Freundschaft und echten Zusammenhalt. Daneben verzaubert WINNIE PUUH – im klassischen Disney-Stil liebevoll von Hand gezeichnet – aber auch durch den geliebten Charme und Witz der traditionellen Animation, weshalb ihm die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) das Prädikat „besonders wertvoll“ verliehen hat.



Zur Geschichte:
Winnie Puuh, der gutmütige Bär aus dem Hundertmorgenwald, hat wieder einmal Hunger. Auf der Suche nach Honig trifft er den melancholischen Esel I-Aah, der ebenfalls auf der Suche ist – allerdings nach seinem Schwanz. „Also, entweder ist ein Schwanz da, oder er ist nicht da“, bemerkt Winnie Puuh, „und deiner ist eben nicht... da.“ Sogleich machen sich Puuh und seine Freunde daran, I-Aah zu helfen und rufen einen Wettbewerb ins Leben, um einen schönen neuen Schwanz für den Esel zu finden. Vom Hunger getrieben klopft Winnie Puuh wenig später an Christopher Robins Tür und stellt dabei fest, dass sein Freund verschwunden ist. Ein ominöses Schreiben veranlasst die Bewohner des Hundertmorgenwaldes das Schlimmste zu befürchten: ihr Freund wurde entführt! Sofort schickt die altkluge Eule die Bande auf eine kühne Mission, um Christopher Robin zu finden und ihn zu befreien. „Ein ziemlich aufregender Tag für einen Bären, der sich doch nur aufmachen wollte, um ein wenig Honig zu suchen“, findet Puuh.

www.disney.de/winnie-puuh



Mitmachen und gewinnen

Beantworte bitte meine Gewinnspielfrage:
Klicke die richtige Antwort (unten im Kasten) an und gib auf der nächsten Seite deine Mailadresse an, damit ich dich im Falle eines Gewinns benachrichtigen kann.


Was verliert I-Aah immer wieder?


Mach mit und gewinne einen tollen Preis
Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir



Ich wünsche dir viel Glück!

Rechtshinweise zum Gewinnspiel:
Sollten mehrere richtige Einsendungen eingehen, entscheidet das Los!

Gewinnspielende: 24.10.2011, 23:59 Uhr

Hinweis zur Datenverarbeitung:
Deine Daten werden nur bis zur Gewinnerermittlung gespeichert und nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden.


© Images/Text Disney

> Alle Beiträge hier im Blog zu Winnie Pooh

Nickname 12.10.2011, 16.05 | PL

Winnie Puuh - Puuh-Figuren für deine Stifte

Bastel Winnie Puuh-Figuren für deine Stiftebox.

Bild anklicken und als PDF-Datei downloaden




© Images/Text Disney

> Alle Beiträge hier im Blog zu Winnie Pooh

Nickname 12.10.2011, 13.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Winnie Puuh Wildtierinfos

Für dich zum Downloaden - Winnie Puuhs Wildtierinfos

Auf das Bild klicken und als PDF-Datei auf deinen Rechner laden.



© Images/Text Disney

> Alle Beiträge hier im Blog zu Winnie Pooh

Nickname 12.10.2011, 13.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das Winnie Puuh ABC

Ashdown Forest in Sussex, im Süden Englands. Hier liegt der echte Hundertmorgenwald und das zu Hause von Winnie und seinen Freunden. Winnie Puuh Autor A.A. Milne und seine Familie hatten ein Landhaus genau an der Grenze zum Wald, um von dort so oft wie möglich der Hektik Londons entfliehen zu können. Besucher können noch heute viele Plätze entdecken, die dem Buch als Inspiration dienten.

Balzrück ist das schreckliche, unheimliche Monster das Winnie Puuhs besten Freund Christopher Robin entführt hat. Mit vereinten Kräften versuchen die Waldbewohner dem Ungeheuer eine Falle zu stellen, um ihn zu fangen und ihren Freund aus dessen gemeinen Fängen zu befreien.

wp_all.jpg
C
hristopher Robin
ist Winnie Puuhs bester Freund und allzeit bereit, ihm aus einer kniffligen Situation oder bei der Suche nach Honig zu helfen. Inspiration für Christopher Robin war der Sohn von Autor A.A. Milne. Sein Name: Christopher Robin Milne.

Disney, Walt. Die Töchter von Walt Disney waren große Fans der Puuh-Geschichten und brachten ihren Vater so auf die Idee, die Bücher zu verfilmen. Walt Disney wäre am 05. Dezember diesen Jahres 110 Jahre alt geworden.

eule1.jpgEule. Puuh und seine Freunde glauben, Eule wäre das weiseste Tier im Wald und gehen oft zu ihm, um nach Rat zu fragen. Im Buchstabieren und Lesen ist er jedoch nicht der Beste, nicht zuletzt ein Grund für all die Aufregung um den Balzrück.

Ferkel ist - wie der Name vermuten lässt - ein sehr kleines rosarotes Schwein. Trotz seiner Größe kann er aber sehr mutig sein, weshalb Puuh ihn auch mitnimmt, wenn er Wiesel jagen geht. Wiesel sind Puuhs größte Konkurrenten im Kampf um den süßen Honig, denn sie stehlen diesen ebenfalls sehr gerne.

Gemeinschaft spielt eine sehr große Rolle im Hundertmorgenwald. Nur mit vereinten Kräften und freundschaftlichem Zusammenhalt gelingt es Puuh und seinen Freunden, die zahlreichen Abenteuer erfolgreich zu meistern – auch wenn dafür sogar ein Topf mit zuckersüßem Honig geopfert werden muss.

Honig ist Puuhs Lieblingsessen. Hat Puuh Albträume, geht es darin meistens um die grauseligen Wiesel, die planen, seinen Honig zu stehlen.

eeyore2.jpgI-Aah ist einer der beliebtesten und zugleich traurigsten Charaktere im Hundertmorgenwald. Der graue Esel verbringt seine Tage oft alleine an finsteren, sumpfigen Plätzen und isst am liebsten Disteln.

Jubiläum. In diesem Jahr feiert Winnie Puuh seinen 85. Geburtstag, denn im Jahr 1926 schrieb Alan Alexander Milne für seinen Sohn Christopher Robin das erste Kinderbuch, in dem Winnie Puuh die Hauptfigur war.

Kanga & Klein-Ruh. Mutter-Känguru und ihr Nachwuchs Klein-Ruh sind definitiv die schnellsten Tiere im Hundertmorgenwald. Manchmal versucht Kanga Winnie Puuh mit nur mäßigem Erfolg ihre Känguru-Sprünge beizubringen.

Latein. 1958 wurde “Winnie Puuh” ins Lateinische übersetzt. “Winnie ille Pu,” der lateinische Titels des Buches, wurde schnell zum internationalen Bestseller.

Milne, Alan Alexander. Das ist der Autor von Winnie Puuh. Er wurde 1882 geboren und schrieb zwei Bücher mit Geschichten rund um den hungrigen Bären. Das Erste hieß einfach "Winnie Puuh", das Zweite nannte er "Puuhs Haus". Milne schrieb im Laufe seines Lebens dutzende weitere Arbeiten, darunter auch Theaterstücke, Drehbücher, eine Autobiographie und Zeitschriftenartikel.

New York. Die die echten Stofftiere, die als Vorlage für die Puuh- Geschichten dienten, sind heute in der New York Public Library ausgestellt. Sie sind unbezahlbar und hinter Glas ausgestellt. Zu sehen sind Winnie Puuh, Kanga, I-Aah und Tigger.

Originalgeschichten. Auf insgesamt drei Originalgeschichten von A.A. Milne beruht das Film-Abenteuer von Puuh und seinen Freunden.

Puuh, Vorname "Winnie", ist ein liebenswerter, mit Plüsch gefüllter Bär. Sein ständig knurrender Magen veranlasst ihn dazu, immer auf der Suche nach ein bisschen Honig zu sein. Dabei muss der Bär von "geringem Verstand" meist "denken, denken", um zahlreiche Rätsel zu lösen.

Queen. Zur Feier ihres 80. Geburtstages lud Queen Elisabeth II Puuh zu einer Party in den Buckingham Palace ein.

Rabbit. Gemeinsam mit Eule gilt Rabbit als einer der schlausten Tiere im Hundertmorgenwald, denn er kann besser buchstabieren als alle anderen. Er vermeidet es, Puuh zur Mittagszeit zu besuchen, weil Puuh dann immer sehr hungrig ist.

Schreibweisen von Winnie Puuh gibt es verschiedene: Im englischen Original-Buch: Winnie-the-Pooh; Titel bei Disney im Englischen: Winnie the Pooh; Name des Bären im Deutschen: Pu der Bär; Name in den deutschen Disney-Versionen: Winnie Puuh

tigger_eyore.jpgTigger ist das lebhafteste Tier im Wald und immer auf dem Sprung. Auf Bäume zu klettern mag Tigger gar nicht. Er ist ein wenig verrückt und jagt gern "Bösewichte", die verdächtig wirken, doch viele seiner Abenteuer enden im Chaos für alle Bewohner des Hundertmorgenwaldes.

URL. Unter www.disney.de/winnie-puuh finden Sie Wissenswertes rund um Puuh, seine Freunde und die Entstehung der Geschichte. Kleine Puuh-Fans können sich zudem Bilder ihrer Lieblingscharaktere zum Ausmalen ausdrucken und verschiedene PC-Spiele spielen.

Verstand. Dieser ist bei Winnie Puuh nicht ganz so stark ausgeprägt wie bei seinen Freunden Eule und Rabbit. Er hat dafür aber ein umso größeres Herz und kann keiner Fliege etwas zu leide tun. Walk of Fame. Hier hat Winnie Puuh sogar seinen eigenen Stern.

pooh_pot.jpgXXXIV ist die 34 in römischen Zahlen. Vor 34 Jahren wurde Walt Disneys "Die vielen Abenteuer des Winnie Puuh" veröffentlicht, und zwar am 11. März 1977.

Yo-Yo, Anker & Regenschirm: auf der Suche nach einem neuen Schwanz für I-Aah versuchen seine Freunde, ihm alle möglichen Gegenstände als Alternative anzubieten… darunter auch ein Yo-Yo.

Zoo, London. A.A. Milnes Sohn Christopher benannte seinen Teddybär nach Winnie, einem kanadischen Schwarzbären, den er aus dem Londoner Zoo kannte. Der echte Winnie gehörte ursprünglich einem kanadischen Leutnant aus Winnipeg (daher "Winnie"). Besucher der Stadt können heute eine Statue des Bären und seines Besitzers in einem örtlichen Park bewundern. Auch der London Zoo hat eine Bronze-Statue des Bären aufgestellt.


© Images/Text Disney

> Alle Beiträge hier im Blog zu Winnie Pooh

Nickname 12.10.2011, 12.44 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Winnie Puuh - Winnie Puuh zeichnen leichtgemacht



www.disney.de/winnie-puuh
(im Kino am 14.04.2011)

©images Disney

> Alle Beiträge hier im Blog zu Winnie Pooh

Nickname 17.04.2011, 10.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Besonders wertvoll und einfach liebenswert!

pwertvoll.jpgNicht nur im Hundertmorgenwald gibt es großen Anlass zur Freude. Walt Disney Studios Motion Pictures Germany freut sich mitteilen zu können, dass die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) dem neuen Kinoabenteuer rund um den liebenswerten Bären und seine Freunde Tigger, Rabbit, Ferkel, Kanga, Klein-Ruh, I-Aah und Christopher Robin, jüngst das Prädikat „besonders wertvoll“ verliehen hat.


Seit 1951 begutachtet die FBW Filme hinsichtlich ihrer Qualität und zeichnet nur die herausragenden Werke mit den Prädikaten „wertvoll" und „besonders wertvoll" aus.

Die Begründung der Jury:

Winnie Puuh lebt mit seinen Freunden glücklich und zufrieden im Hundertmorgenwald. Sein einziges Lebensziel: So viel leckeren Honig wie möglich zu ergattern. Doch als eines Tages der Schwanz seines Freundes I-Aah verschwunden ist, macht er sich mit seinen tierischen Freunden auf die Suche und muss dabei so manches Abenteuer bestehen. Die wunderbaren Geschichten um Winnie Puuh und Tigger gehören für Generationen zur Klassik der Literatur und wurden bereits häufig verfilmt. Die neueste Verfilmung von Disney überzeugt mit dem liebenswerten Charme der traditionellen Animation. Dabei wird die Vorlage zur Freude der Kinder und Eltern aufs fantasiereichste mit hübschen verspielten Ideen angereichert. Buchillustrationen werden auf originelle Weise zum Leben erweckt, Buchstaben purzeln aus dem Text und werden Teil der Handlung. Die episodenartige Erzählung mit viel Liebe zum Detail spricht auch schon die jüngsten Zuschauer an. Dabei werden Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Kreativität vermittelt. Die stimmungsvolle Musik in Verbindung mit den unterschiedlichsten Formen der kunstvollen Animation heben dieses kurzweilige Kinovergnügen schon heute in den Stand eines ausgezeichneten Zeichentrick-Klassikers.

Zur Geschichte:
Winnie Puuh, der gutmütige Bär aus dem Hundert-Morgen-Wald, hat wieder einmal Hunger. Auf der Suche nach Honig trifft er den melancholischen Esel I-Aah, der ebenfalls auf der Suche ist – allerdings nach seinem Schwanz. „Also, entweder ist ein Schwanz da, oder er ist nicht da", bemerkt Winnie Puuh, „und deiner ist eben nicht... da." Sogleich machen sich Puuh und seine Freunde daran, I-Aah zu helfen und rufen einen Wettbewerb ins Leben, um einen schönen neuen Schwanz für den Esel zu finden.



Vom Hunger getrieben klopft Winnie Puuh wenig später an Christopher Robins Tür und stellt dabei fest, dass sein Freund verschwunden ist. Ein ominöses Schreiben veranlasst die Bewohner des Hundert-Morgen-Waldes das Schlimmste zu befürchten: ihr Freund wurde entführt! Sofort schickt die altkluge Eule die Bande auf eine kühne Mission quer durch den Hundert-Morgen-Wald, um Christopher Robin zu finden und ihn zu befreien. „Ein ziemlich aufregender Tag für einen Bären, der sich doch nur aufmachen wollte, um ein wenig Honig zu suchen", findet Puuh.


www.disney.de/winnie-puuh
(im Kino am 14.04.2011)

©images Disney

> Alle Beiträge hier im Blog zu Winnie Pooh


Nickname 13.04.2011, 23.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Winnie Puuh - I-Aah zeichnen leichtgemacht



www.disney.de/winnie-puuh
(im Kino am 14.04.2011)

©images Disney

> Alle Beiträge hier im Blog zu Winnie Pooh

Nickname 12.04.2011, 10.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Dies und Das
Winnie Puuh - 2011





Tiggers grosses
Abenteuer
(2002)





Ferkels großes Abenteuer
(2003)





Heffalump - ein neuer Freund 
für Winnie Pooh (2005)




Shoutbox

Captcha Abfrage



Anne
Schöne Seite! topf
12.3.2015-12:57
Ben
Pooh ist klasse!
2.6.2010-23:53
Baby Laila
Meine Tochter ist fast 4 Monate alt und hat schon viel von Puh Bär.

16.10.2009-8:48
Baby Laila
Meine Tochter ist fast 4 Monate alt und hat schon viel von Puh Bär.

16.10.2009-8:45
Lisa
Hallo!Ich find es hier ganz supertoll! Winnie Puh und seine Freunde sind einfach klasse! winnie1 eeyore
5.6.2008-13:55